WILLKOMMEN BEI

VISTERNA E.V.

ÜBER VISTERNA e.V.

“Visterna” ist der Name eines kleinen Dorfes in Rumänien und auch der Heimatort von Nellys Vater in der Nähe des Donaudeltas am Schwarzen Meer.

Nach über 10.000 Geburten und einem erfüllten Berufsleben als Hebamme, war es für Nelly Stanscecu Zeit geworden, auch etwas für Kinder und Senioren in ihrer Heimat zu tun und dem eigenen Land zu helfen.

Nach diesem Dorf haben wir unseren Verein benannt, da wir mit unserem Projekt bedürftigen Kindern und auch alten und kranken Menschen in Visterna helfen möchten.

Kinder und Jugendliche, die aus finanziellen und sozialen Gründen von ihren Eltern getrennt werden und die der Staat in weit entfernte Anstalten bringen würde, sollen mit Hilfe von Visterna nun am Ort und in ihrem gewohnten Umfeld verbleiben können.

Das Logo des Vereins Visterna e.V. zeigt eine Lindenblüte mit Lindenblatt. In der Umgebung des Dorfes wachsen sehr viele Lindenbäume, welche wie ein natürliches Wahrzeichen fest zum Erscheinungsbild von Visterna und der Umgebung rund um das Dorf gehören.

Visterna e.V ist ein vom, Finanzamt anerkannter, eingetragener und gemeinnütziger Verein in München.

Bei uns werden alle Tätigkeiten ausschließlich ehrenamtlich ohne Entgeld ausgeführt und all unsere finanziellen Zuwendungen in Form von Spenden kommen zu 100% bei den Projekten bzw. bei den bedürftigen Personen in Visterna an.

NEWS

Ostern in Visterna

Ostern wurde auch dieses Jahr wieder in Visterna gefeiert, wenn auch coronabedingt in einem kleineren Kreis als sonst. Für das Kirchenfest wurden Brote gebacken, Eier gefärbt und sonstige Köstlichkeiten vorbereitet.…
Weiterlesen

Bilder von den jungen Ziegen

Wie versprochen ein paar Bilder vom neuen 6-fachen Ziegen-Nachwuchs. Die Kinder sind ganz glücklich und kümmern sich reizend um die Kleinen.
Weiterlesen

Frohe Ostern

Nelly und das Visterna-Team wünschen Euch schöne Ostern bei hoffentlich schönen sonnigen und frühlingshaften Tagen. Auch aus dem Kloster von den Nonnen und Kindern sollen wir schöne Grüsse ausrichten. Dort…
Weiterlesen
Menü